Schüßler-Salze


Informationen über 12 Mineralstoffe

Biochemie nach Dr. Schüßler - Die Idee einer natürlichen Unterstützung bei gesundheitlichen Problemen - ohne Nebenwirkungen - führt heute bei immer mehr Menschen zu der Anwendung von alternativen Heilmethoden.

Unter diesen weiten Begriff fällt auch die Biochemie nach Dr. Schüßler. Der homöopathisch ausgebildete Arzt Dr. Wilhelm Schüßler hat vor etwa 120 Jahren eine Therapie mit zwölf Mineralstoffen entwickelt. Seine Absicht war es mit diesen "Schüßler-Salzen" Defizite an Mineralstoffen in der Zelle auszugleichen und damit Betriebsstörungen im Organismus zu beheben.

Schüßler hat bei seinen Patienten beobachtet, dass bestimmte Mängel immer mit typischen Merkmalen im Gesicht einhergehen. Aus der Erkenntnis, dass durch das genaue Studium des Gesichts Mängel oder Krankheiten diagnostiziert werden können, entwickelte er die Grundzüge der Antlitzdiagnose.

Diese Antlitzanalyse ermöglicht es, präzise Einnahmeempfehlungen für Schüßler-Salze abzugeben, da es für alle zwölf Mineralstoffe und auch die meisten Ergänzungssalze hilfreiche antlitzanalytische Mangelkennzeichen gibt. Wird der Körper nicht ausreichend mit den entsprechenden Mineralstoffen versorgt, nutzt er Speicherreserven, um ein Absinken der Konzentration zu verhindern. Dauert die Unterversorgung aber länger an, treten typische Mangelerscheinungen auf. Im weiteren Verlauf kann es dann zu gesundheitlichen Störungen oder sogar Krankheiten kommen.

Hier kann eine ausgebildete Mineralstoffberaterin durch eine Antlitzanalyse ansetzen. Sie behandelt durch die Schüßler-Salze nicht nur Alltagsbeschwerden und chronische Leiden, sondern ermöglicht auch eine höchst effiziente Gesundheitsprophylaxe.

1 Calcium fluoratum
Wichtig für die Elastizität der Gewebe und zur Kräftigung des Bindegewebes, bei Schwangerschaftsstreifen; bildet Knochenhüllen sowie den Zahnschmelz; bei Bänderschwächen, Krampfadern, Hämorrhoiden und bei starker Hornhautbildung

2 Calcium phosphoricum
Zur Regeneration; blutbildend; Bildung von Knochenzellen, somit bei Knochenbrüchen; wichtig für die Zähne; bei zu schnellem Puls; entspannt Muskulatur und Nerven; wichtig für Allergiker und Schwangere

3 Ferrum phosphoricum
Erste-Hilfe-Mittel! Lindert Schmerzen (äußerlich bei Prellungen und Sonnenbrand) und Entzündungen, stimuliert das Immunsystem; zur Behandlung von niedrigem Fieber, Müdigkeit und Konzentrationsproblemen

4 Kalium Chloratum
Bedeutsamer Betriebsstoff für die Drüsen im Körper; positiv bei Bronchialinfekten und im zweiten Krankheitsstadium; bei Couperose, Besenreisern und Hautgriess; wichtig nach Impfungen und intensiv medikamentöser Behandlung

5 Kalium phosphoricum
Wichtigster Mineralstoff für die Nerven und Konzentration (lezithinbindend), somit Bestandteil der Kraftmischung; bei höherem Fieber; antiseptische Wirkung; bei Zahnfleischbeschwerden und Mundgeruch trotz intensiver Zahnpflege

6 Kalium sulfuricum
Unterstützt die Sauerstoffversorgung der Zellen, ein Mangel führt zu einem übersteigerten Frischluftbedürfnis; unterstützt die Leberfunktionen; bei Völlegefühl und Darmpilz

7 Magnesium phosphoricum
Betriebsstoff für die unwillkürliche Muskulatur und für die Tätigkeit der Nerven und Drüsen; bei krampfartigen Schmerzen, insbesondere kolikartigen Schmerzen und Menstruationsbeschwerden; Mangel zeigt sich eventuell durch Schokoladenhunger

8 Natrium chloratum
Reguliert den Flüssigkeits- und Wärmehaushalt, wichtig für alle Schleimhäute und nicht durchblutete Körperteile, macht Fremdstoffe unschädlich bzw. ausscheidungsfähig; zur Behandlung von Allergien und Insektenstichen

9 Natrium phosphoricum
Reguliert den Säurehaushalt; Generalmittel für die Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises; bei chronischer Müdigkeit; bei Akne und unreiner Haut; bei zu fettigem bzw. sehr trockenem Haar; oftmals ausgeprägter Süßigkeitenhunger

10 Natrium sulfuricum
Zur Entschlackung; unterstützt die Leber, anfallende Belastungsstoffe in ausscheidbare Stoffe umzubauen, scheidet überflüssiges Wasser aus (geschwollene Beine oder Hände); bei Herpes, Warzen und juckender Haut

11 Silicea
Stärkt das Bindegewebe, Haare, Haut und Nägel; einsetzbar bei Geräusch- und Lichtempfindlichkeit und bei Zuckungen der Augenlider oder Muskeln, da es die Leitfähigkeit der Nerven mit aufbaut; bei übelriechendem Schweiß

12 Calcium sukfuricum
Bei chronischen Eiterungen, Abzessen, Fisteln und Aphten; notwendig für den Eiweißabbau; unterstützt die Schleimlösung und fördert die Ausscheidung; säurereduzierend, daher hilfrei bei rheumatischen Erkrankungen

Die Spitzweg-Apotheke ermöglicht Ihnen durch hohe Fachkompetenz im Bereich der Selbstmedikation die Verwendung von alternativen Heilmethoden, insbesondere den Einsatz von Schüßler-Salzen bei üblichen Krankheitsbildern.

Wenn Sie einer der folgenden Punkte betrifft, sind Sie gerne bei uns beraten:

· Zur Linderung und Vorbeugung akuter und chronischer Beschwerden
· Zur Unterstützung des Immunsystems
· Bei Alltagsbeschwerden und für das psychische Wohlbefinden
· Bei Ein- oder Durchschlafstörungen

Handelt es sich um komplexere Krankheitsbilder oder allgemeine Gesundheitsprophylaxe, besteht die Möglichkeit einer Antlitzanalyse:

Antlitzanalyse und Beratung - 29,- €
Termin nach Absprache

News

Antibiotika wie lange einnehmen?
Antibiotika wie lange einnehmen?

Einnahmedauer mit Arzt absprechen

Antibiotika werden häufig länger eingenommen als notwendig. Doch ein zu frühes Absetzen ist mit gesundheitlichen Risiken verbunden. Hinweise zur optimalen Einnahmedauer.   mehr

Bildschirmlicht stört Schlaf
Bildschirmlicht stört Schlaf

Kinderaugen besonders empfindlich

Heranwachsende, die häufig digitale Medien nutzen, schlafen weniger und schlechter. Forscher sind sich mittlerweile sicher, woran das liegt: an den hell strahlenden Bildschirmen.   mehr

„Raucherbein“ auf dem Vormarsch
„Raucherbein“ auf dem Vormarsch

Neue Leitlinien zur pAVK-Behandlung

Auch wenn sie im Volksmund als Raucherbein bekannt ist: Von der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) sind nicht nur Raucher betroffen. Nun wurden die Behandlungsleitlinien aktualisiert.   mehr

Abendessen ohne Kohlenhydrate?
Abendessen ohne Kohlenhydrate?

Was wirklich beim Abnehmen hilft

„Low Carb“ und „No Carb“ liegen im Trend: Vor allem beim Abendessen verzichten mittlerweile viele Abnehmwillige auf kohlenhydratreiche Kost. Doch purzeln ohne Brot und Nudeln tatsächlich über Nacht die Pfunde?   mehr

Akne schonend behandeln
Akne schonend behandeln

Wie Sie Ihrer Haut am besten helfen

Nur wenige Jugendliche bleiben von Akne verschont. Leiden die Betroffenen sehr unter der Hauterkrankung, bieten sich viele Möglichkeiten zur Behandlung. Ein Überblick, was hilft.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Produkte

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker (bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt).

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Spitzweg-Apotheke
Inhaber Dr. Stefanie Brandt
Telefon 0531/23 80 70
E-Mail mail@spitzweg-apo-online.de